wittelsbuerger.com - Europas erste Adresse für den Westernreitsport
EWU-Sport: Seniorpferde können wieder einhändig im Hackamore geritten werden/ Regeländerungen für die Saison 2019
 
EWU- Nachrichten
Besucher online
Unsere Foren: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!
Foren
Übersicht
EWU- Forum
Diskussionsforum
 
Mehr
Westernpferde
zum Verkauf
Westernpferde-
Papierservices
Westernpferde-
Pedigrees
 

Hier den EWU westernreiter online lesen
 
Navigation

zurück
 
Diese Seite ausdrucken
Diese Seite
zu den Favoriten
Diese Seite
als Startseite
 
 
 
Kontakt & Feedback
Kontakt &
Feedback


Sitemap & Suchfunktion
Sitemap &
Suchfunktion


zur Startseite

zurück zur
Startseite


 

Promotion

Bislang ist das neue EWU-Regelbuch für die Turniersaison 2019 noch nicht gedruckt, daher gilt solange das EWU Regelbuch 2018 mit den Regelbuchänderungen für 2019:
Neu in dieser Saison ist u.a., dass Seniorpferde einhändig im Hackamore geritten werden dürfen oder auf A/Q oder B-Turnieren (Erreichen einer Qualifikation) LK 1/LK 2 getrennt ausgeschrieben werden müssen.

EWU Regelbuch 2018
EWU Regelbuchänderungen für 2019

 

Hinweise

Bosal:
Die Zügelführung beim einhändigen Gebrauch des Bosals ist analog wie beim einhändigen Reiten.


Horse & Dog Trail:

Pattern:
Auswahl der Pattern nach bestehenden Trail Pattern: Die Pattern werden nicht 1:1 geritten, sondern für die Hund- Pferd Kombination angepasst. Es können Hindernisse, die zu schwierig sind, entfernt oder geändert werden. Ebenso dürfen für eine bessere Orientierung zusätzlich Pylonen aufgestellt werden.
Wenn ein Ranch Trail stattfindet, wird dieses Pattern bevorzugt benutzt: bevorzugt- aber nicht zwingend. D. h., wenn das Pattern, der Reitplatz o. Ä. ungeeignet ist, kann ein anderes Pattern gewählt werden. Selbstverständlich werden in einem Horse & Dog Trail keine Ranch-Trail Hindernisse abverlangt (z. B. Ropen).
Für den Hund werden maximal zwei zusätzliche Hindernisse aufgebaut: damit ist der Aufbau gemeint, z. B. ein Podest oder ein Sprung. Das bedeutet nicht, dass dem Hund keine weiteren Aufgaben gestellt werden dürfen.

Bewältigung der Hindernisse/ Manöver:
Tor – Der Hund wartet mit einem Sicherheitsabstand, bis das Tor geöffnet ist: Der Hund darf sich nicht im Aktionsradius des Pferdes befinden, ca. einen Meter Abstand zum Pferd.
Brücke – Hund und Pferd dürfen nicht gleichzeitig auf der Brücke sein: damit wäre der Sicherheitsabstand unterschritten.
Überqueren von Stangen und Hölzern – Es ist dem Reiter freigestellt, ob er seinen Hund vorausschickt, nachruft oder über bzw. neben den Stangen bei Fuß gehen lässt: Da in den Pattern auch 2- Meter Stangen vorkommen können, ist es nicht möglich, mit Hund und Pferd nebeneinander über die Stangen zu reiten. Hier wäre der Sicherheitsabstand zu gering.
Wenn der Hund wartet, ist es freigestellt, ob er steht, sitzt oder liegt: die gewählte Position sollte eingehalten werden. Beispiel: der Hund wird neben dem Stangen L abgelegt, wechselt seine Position aber in ein Sitzen, wirkt sich das negativ auf den Score aus.

Sicherheitsabstand: Der zu berücksichtigende Sicherheitsabstand ändert sich nicht. Auch im alten Bewertungssystem gab es 0 Punkte für den Hund oder das Pferd, wenn der Sicherheitsabstand nicht eingehalten wurde. Dies wird jetzt mit 5 Strafpunkten bewertet. Weniger Sicherheit besteht nun für den Hund nicht. Der Reiter kann jetzt selbst entscheiden, an welcher Stelle des Hindernisses er seinen Hund ablegt, um ihn nicht im Gefahrenbereich liegen zu haben.





Fragen? Die 20 wittelsbuerger.com-Experten helfen gerne weiter,
z.B. Nico Hörmann, Grischa Ludwig oder Daniel Klein für den Bereich Reining.
Zum wittelsbuerger.com-Expertenforum gelangen Sie hier.



Fügen Sie diese Seite Ihren Bookmarks hinzu!

Quelle wittelsbuerger.com

Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Westernreiten in unserem Panorama-Forum
Reden Sie mit in unserem Diskussionsforum
Alle Begriffe des Westernreitens lesen Sie hier nach
Schlagen Sie nach - bei Wikipedia in über 100 Sprachen
Fremdwörter schnell erklärt - das Wörterbuch bei leo.org
  
Sie wollen mehr zum Thema wissen? Hier finden Sie
Informationen zum VereinInformationen zur RasseInformationen zum Westernreiten

Drei unserer Auktionsangebote rund ums Westernreiten

 

 

Impressum© by wittelsbuerger.com / Disclaimer
Promotion