wittelsbuerger.com - Europas erste Adresse für den Westernreitsport
FEI-Reining: Weltreiterspiele 2018 vom 10. bis 23. September in Tryon/ USA
wittelsbuerger.info
Reining — Nachrichten
Besucher online
Unsere Foren: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!
Foren
Übersicht
Reining Horse-
Forum
WEG 2006-
Forum
Diskussionsforum
 
Mehr
Reining Horses
zum Verkauf
Reining Horse-
Papierservices
Reining Horse-
Pedigrees
 
Navigation

zurück
 
Diese Seite ausdrucken
Diese Seite
zu den Favoriten
Diese Seite
als Startseite
 
Kontakt & Feedback
Kontakt &
Feedback


Sitemap & Suchfunktion
Sitemap &
Suchfunktion


zur Startseite

zurück zur
Startseite



Promotion

Die FEI-Weltreiterspiele 2018 werden vom 10. bis 23. September 2018 im US-amerikanischen Tryon stattfinden, im US-Bundesstaat North Carolina. Nach dem Verzicht des kanadischen Bromont (mehr dazu hier) hatte sich das Tryon International Equestrian Center nachträglich als Veranstalter um das Event beworben.

Zeitplan Reining

12. September 2018, 14.30 - 19.30 / 22.00 - 03.00: Mannschaftswettbewerb und 1. Vorlauf Einzelwettbewerb
13. September 2018, 20.00 - 22.15: 2. Vorlauf Einzelwettbewerb
15. September 2018, 00.00 - 02.15: Finale Einzelwettbewerb
Zeitangaben MEZ

Zeitplan
Zeitpan mit US-Zeiten

 

10. Januar 2018: 51 Pferde sowie 47 Aktive aus Deutschland vor Ort/ Reining-Pferde fliegen am 2. September in die USA

Warendorf (fn-press). Sie sind unbestritten der Höhepunkt des Pferdesport-Jahres 2018: die Weltreiterspiele im US-amerikanischen Tryon vom 11. bis 23. September. Die erfolgreichste Pferdesport-Nation der Welt will mit Teams und Einzelreitern in allen acht Disziplinen vertreten sein. Nach derzeitigen Planungen werden insgesamt 51 Pferde sowie 47 Reiter, Fahrer und Voltigierer aus Deutschland in den US-Bundestaat North Carolina reisen. Inzwischen steht auch der vorläufige Zeitplan: www.pferd-aktuell.de/weg2018

Den Auftakt des Programms macht am Abend des 11. September die Eröffnungsfeier. Tags darauf beginnen die ersten Wettkämpfe in Distanzreiten, Reining und Dressur. An diesem Tag werden auch die ersten Medaillen in der Reining und im Distanzreiten vergeben. Am „Super Sunday“, dem 16. September, folgen die Medaillenentscheidungen in Dressur und Vielseitigkeit. Definitiver Nennungsschluss (Shortlist) für die vier Disziplinen, die ihre Wettkämpfe in der ersten Woche austragen, ist der 3. September 2018. Montag, der 17. September, ist der einzige Ruhetag innerhalb der zweiwöchigen Weltmeisterschaften. Das abschließende Wochenende (22. und 23. September) steht dann ganz im Zeichen der Entscheidungen in Voltigieren und Para-Dressur (samstags) sowie Fahren und Springen (sonntags). Definitiver Nennungsschluss (Shortlist) für die vier Disziplinen, die ihre Wettkämpfe in der zweiten Woche austragen, ist der 10. September 2018.

Die Reining- und Distanz-Pferde sind die ersten, die in die USA fliegen, nämlich am 2. September. Am 4. September folgen die Dressurpferde, einen Tag später die Vielseitigkeitspferde. Die Pferde der Para-Dressurreiter fliegen am 9. September los, die der Voltigierer am Tag darauf. Am 13. September besteigen die Springpferde den Flieger, der sie über den Atlantik bringt. Die letzte und größte Gruppe ist die der Fahrpferde (15), deren Reise am 14. September beginnt. Startflughafen ist Lüttich in Belgien. Von dort aus geht es nonstop nach Greenville-Spartanburg im US-Bundesstaat South Carolina, wo die Vierbeiner von Reitern und Pflegern in Empfang genommen werden, die einen Tag zuvor vorausgeflogen sind. 42 Stunden dauert die Quarantäne vor Ort, ehe es auf die etwa 90 minütige Fahrt zum Tryon International Equestrian Center in North Carolina geht.

Der deutsche Tross wird angeführt von Dr. Dennis Peiler, Geschäftsführer des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR), und Disziplin-Koordinator André Schoppmann, der sich auch um die Unterbringung und Mobilmachung der Aktiven und des Unterstützungspersonals kümmert. Die beiden werden am längsten vor Ort sein, voraussichtlich vom 31. August bis zum 24. September. Für die Olympischen und Paralympischen Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Para-Dressur sind die Weltreiterspiele gleichzeitig die erste Möglichkeit, sich für die Olympischen Spiele und Paralympics in Tokio/JPN 2020 zu qualifizieren.



10. November 2017: Das sind die Qualifkationbedingungen und Richter der WEG 2018

Noch bis zum 13. August 2018 läuft die Qualifikationsphase für die Weltreiterspiele 2018 in den USA. Qualifiziert ist, wer seit dem 1. Januar 2017 bis zu diesem Termin bei min. 2 CRI einen Score von min. durchschnittlich 70 erritten hat. Einer der CRI muss dabei 2018 stattgefunden haben.
Qualifikationsbedingungen

Als Richter kommen Maik Bartmann (GER), Jan Boogaerts (BEL), Joe Hayes (USA), Eugenio Latorre (ITA) und François Zurcher (SUI)zum Einsatz, Equipment judge ist Anthony Ward (GBR)
Zudem wurden Dan Wall Technical Delegates und Karen McCuistion (Chief Steward, beide USA) benannt.


Der offizielle Videoclip




"Angesichts des engen Zeitrahmens von weniger als zwei Jahren bis zum Event war die vorhandene Infrakstruktur ein ausschlaggebender Faktor im Auswahlprozess. Das Veranstalterteam hat eine beeindruckende Bewerbung eingereicht und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir fantastische Weltreiterspiele mit Top-Sport und einer Rekordteilnehmerzahl an Nationen sehen werden", sagte Ingmar de Vos, Präsident der FEI, zur Neuvergabe der Weltreiterspiele.


Das internationale Reitsportzentrum Tryon bietet mit 1.200 permanenten Boxen, zwölf Reitplätzen inklusive einem 12.000 Zuschauer fassenden Fluchtlichtstadion und einem überdachten Stadion für 5.000 Zuschauer, einer championatswürdigen Geländestrecke für Vielseitigkeit und Fahren sowie einem mehrere hundert Meilen umfassenden Reitwegenetz für die Distanzreiter ideale Bedingungen für alle acht Reitsportdisziplinen. Eine moderne Pferdeklinik befindet sich derzeit im Bau.

Im Tryon Sports Complex stehen nach der Fertigstellung der Anlage im Sommer 2017 zudem Sportanlagen für Tennis, Basketball und Schwimmen zur Verfügung sowie ein Hotelbereich mit 150 Betten.

Tyron selber ist eine Kleinstadt mit 1.646 Einwohnern (mehr dazu hier). Bekannt sind zwei Hotels dort, das The Melrose Inn sowie das 1906 Pine Crest Inn and Restaurant.

Nächster internationaler Flughafen ist der Charlotte Douglas International Airport, er dient als Hauptdrehkreuz der amerikanischen Fluggesellschaft American Airlines. Lufthansa fliegt diesen direkt von München an.





Alles zu den Weltreiterspielen 2014 in Frankreich
Alles zu den Weltreiterspielen 2010 in Kentucky
Alles zu den Weltreiterspielen 2006 in Aachen




Mehr dazu
Finanzielle Probleme: FEI-Weltreiterspiele 2018 finden nicht in Bromont (Kanada) statt
FEI-Reining: Weltreiterspiele 2018 in Kanada stehen auf der Kippe
FN-Reining: Verband bildet Rücklagen für die Weltreiterspiele 2018/ FN-Dopingliste wird nicht an FEI angepasst
Weniger Athleten, weniger Disziplinen: Berater empfehlen der FEI deutliche Veränderungen für die zukünftigen Weltreiterspiele


Die FEI-Weltreiterspiele auf wittelsbuerger.com

Frankreich 2014: Shawn Flarida wird einer 233,5 Reining-Weltmeister/ Alle Medallien in die USA
USA 2010: Tom McCutcheon (USA) gewinnt Einzelgold mit 228, keine Medallie für die Deutschen
Deutschland 2006: Gold für USA, Silber für Kanada, Bronze für Italien
Spanien 2002: USA sind Weltmeister - Deutsche werden 4.




Fügen Sie diese Seite Ihren Bookmarks hinzu!

 

Quelle wittelsbuerger.com
Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Westernreiten in unserem Panorama-Forum
Reden Sie mit in unserem Diskussionsforum
Alle Begriffe des Westernreitens lesen Sie hier nach
Schlagen Sie nach - bei Wikipedia in über 100 Sprachen
Fremdwörter schnell erklärt - das Wörterbuch bei leo.org
 
Sie wollen mehr zum Thema wissen? Hier finden Sie
Informationen zum VereinInformationen zur RasseInformationen zum Westernreiten

Drei unserer Auktionsangebote rund ums Westernreiten

 

 


Impressum© by wittelsbuerger.com / Disclaimer
Promotion